ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

500 g Mehl
¼ Würfel Hefe oder 0,5 Pck. Trockenhefe
300 ml Wasser
2 TL Salz
1 Prise(n) Zucker
Mehl für die Arbeitsfläche
Öl für das Blech

Verfasser:
Juule

Bei Verwendung von Trockenhefe die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Dann alle Zutaten vermengen und ca. 5-10 Minuten kneten. Teig in eine Schüssel oder Auflaufform geben und gut abdecken. Ich stecke sie in eine Plastiktüte und verschließe diese gut. Den Teig 10-12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Man kann ihn prima am Morgen vor der Arbeit ansetzen und abends backen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit einem scharfen Messer oder Spachtel in längliche Teile teilen. Nicht mehr kneten, dann würden die luftigen Blasen zerstört.

Die langen Teigrollen in die Hände nehmen und ca. 2-mal gegeneinander drehen oder auf der bemehlten Arbeitsfläche gegeneinander verdrehen. Auf ein leicht geöltes Backblech oder Backpapier legen. Im auf 240 Grad vorgeheizten Ofen (Umluft) backen. Nach ca. 15 Minuten, wenn die Kruste schön knusprig ist, die Hitze auf ca. 150 Grad reduzieren. Nochmal 30 Minuten backen.

Das Brot ist wirklich einfach zu backen, man muss sich nur die Zeit etwas einteilen. Es hat eine schön krosse Kruste und ist innen ganz weich und fluffig.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Ruhezeit: ca. 10 Std.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 1.043

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *