Heute gibt es das zweite Rezept von meinem Fleischkochkurs. Wir wären beim Hauptgang dem Wagyu Kobe Entrecôte mit Süsskartoffel-Chutney und Rotwein-Schalotten. Die Mengenangaben habe ich geschätzt, da Christian Henze uns nicht wirklich ein Rezept mit genauen Angaben gegeben hat.

Zutaten :

:
2 Stück Entrecôte
3 mittlere Süßkartoffeln
14 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Mangochutney
süße Chilisoße (nach Geschmack)
1 Stück Ingwer
2 Teelöffel Currypaste
1/4 l Rotwein
1/4 l Portwein
Pfeffer, Salz, Zucker
Öl
Butter

Zubereitung :

:
Das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen, scharf in etwas Öl anbraten dabei einmal wenden, dann für 40 Minuten bei 80° in Backofen garen. Das Fleisch zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen und dann in Scheiben schneiden.

Süßkartoffeln würfeln, in Salzwasser kochen, abgießen und abkühlen lassen. 3 Schalotten fein würfeln und dann in etwas Butter anbraten, Kartoffeln dazu geben, Mangochutney, süße Chilisoße, Pfeffer, Salz, geriebener Ingwer, Knoblauch und Curry unter rühren und alles noch etwas köcheln lassen.

Gleichzeitig die restlichen Schalotten in Scheiben schneiden, in Butter anbraten und mit Pfeffer, Salz, Zucker würzen. Den Rotwein und Portwein dazu gießen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Bei Christian Henze gab es noch einem Jus aus Kalbsknochenfond dazu, den hätte es meiner Meinung nach aber nicht gebraucht.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *