Die One Pan Pasta hatte ich ja schon einmal vorgestellt. Da es ein sehr leckeres und auch sehr einfaches Gericht ist, gibt es das bei uns dann, wenn ich gar keine Lust zum kochen habe aber alle etwas zu essen wollen. Damit das gleiche Rezept nicht langweilig wird, habe ich immer mal die

Zutaten :

variiert. Als erstes hatte ich es mit Chapignons versucht aber das war geschmacklich nicht der Hit und auch die Konsistenz der Pilze war nicht besonders. Allerdings mit den Shimeji-Pilzen war es richtig lecker.

Zutaten :

:
400 g Linguine
100 g Tomaten
100 g Shimeji-Pilze
1 mittelgroße Zwiebel
4 Knoblauchzehen
einige Zweige Basilikum
3 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Gemüsebrühe
1250 ml Wasser
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
etwas frischer Parmesan

Zubereitung :

:
Als erstes Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Wurzeln der Pilze entfernen und etwas zerteilen. Das Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blätter abzupfen. Die Linguine zusammen mit Pilzen, Tomaten, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Olivenöl, Gemüsebrühe, Basilikum, Pfeffer und Salz in einen flachen Topf oder eine große Pfanne geben und mit dem kaltem Wasser aufgießen.

Alles bei hoher Temperatur zum Kochen bringen und dabei gelegentlich umrühren, damit die Nudeln nicht aneinanderkleben. Dann die Nudeln etwa 15 Minuten köcheln lassen. Dann auf Teller verteilen und frischen Parmesan darüber reiben.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *