Ach ich muss mal endlich alles, was so an Fotos auf meiner Festplatte rummurmelt, abarbeiten. Dazu gehören diese sehr leckeren Miso-Ramen. Das wir sie gegessen haben, ist schon eine Weile her. Das Rezept habe ich mir diesmal bei Cooking with dog abgeschaut.

Zutaten :

:
4 Portionen Ramen
100 g Bacon
2 Knoblauchzehen
1/2 kleiner Spitzkohl
100 g Mungobohnensprossen
2 Teelöffel Chili Bohnen Paste
2 Esslöffel Miso
2 Esslöffel Sojasoße
2 Esslöffel Austernsoße
etwas Sesamöl
4 Esslöffel Maiskörner
4 Esslöffel Lauchzwiebelgrün
Pfeffer

Zubereitung :

:
Den Knoblauch schälen und würfeln. Den Kohl in dünne Streifen schneiden. Die Pilze in Streifen schneiden. Den Bacon in breite Streifen zerschneiden. Die Sprossen abspülen. Den Bacon im Wok ohne Fett leicht anbraten, dann den Knoblauch dazu und unter rühren anschwitzen. Jetzt den Kohl und die Pilze zugeben und etwas anbraten. Das Chilipaste und das Miso dazugeben und ebenfalls leicht anrösten. Mit Sojasoße, Austernsoße, Sesamöl und Pfeffer würzen und 1,2 l heißes Wasser dazugießen. Kurz köcheln lassen und zum Schluss die Sprossen unterheben.

Derweil die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten, abgießen und auf vier Schüsseln verteilen. Dann die Kohl-Bacon-Mischung darüber verteilen und jeweils mit etwas Flüssigkeit aufgießen. Obenauf die Frühlingszwiebel und den Mais streuen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *