Zutaten:
Küchlein:
250 g zimmerwarme Butter
250 g Zucker
Prise Salz
Vanillearoma
6 Eier
300 g Mehl
2 TL Backpulver
200 ml Sahne

Buttercreme:
250 g zimmerwarme Butter
500 g zimmerwarmen Vanillepudding
Säuerliche Konfitüre ohne Stückchen

Krokant

Zuerst Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen.
Frischhaltefolie direkt auf die Pudding legen und auskühlen lassen
(so entsteht keine Haut auf der Pudding).

Butter mit Zucker, Salz und Vanillearoma schaumig schlagen.
Anschließend nach und nach die Eier unterrühren.
Dann mit Mehl vermischter Backpulver unterrühren und letztlich die Sahne dazu geben.
Die Masse am Besten in einen Spritzbeutel geben und in die Silikonförmchen füllen.
Diese nur zur Hälfte füllen, da die Masse aufgeht.
Backen.
Backen:
Bei 175° C Ober- und Unterhitze
etwa 20-25 Minuten.

Abkühlen lassen.

Für die Buttercreme die Butter weißschaumig schlagen.

Danach löffelweise den Pudding dazugeben und unterrühren.
Wenn die Küchlein kein Loch in der Mitte haben, ein Loch ausstanzen.
Die Kränze halbieren.

Buttercreme in einen Spritzbeutel geben
und auf das Unterteil der Kränze zwei Linien (außen und innen) aufspritzen.
Nun die Konfitüre in einen Spritzbeutel geben und zwischen die Buttercremestreifen füllen.
Den Deckel aufsetzen und die Kränze kühl stellen, bis die Creme angezogen ist.

Die Kränze aus dem Kühlschrank holen und mit Buttercreme einstreichen.
Nachdem die Kränze eingestrichen sind, werden diese mit Krokant bestreut.
Zum Schluss nur noch kleine Tuffs aus Buttercreme aufspritzen und mit Smarties ausgarnieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *