Zutaten:

350 g Honig
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei
Schale von 1/2 Zitrone
1 EL Kakaopulver (nach Wunsch auch etwas mehr)
1 Pck. Lebkuchengewürz (10 g)
500 g Mehl
5 g Hirschhornsalz
etwas Milch

Honig, Butter und Zucker erwärmen bis sich der Zucker gelöst hat.
Die Mischung abkühlen lassen.

In die abgekühlte Honigmasse Kakao, Lebkuchengewürz und geriebene Zitronenschale rühren.
Alle Klümpchen wegrühren.

Hirschhornsalz in etwas Milch auflösen und zur Honigmasse geben.
Eier ebenfalls unterrühren.
Alles nochmals gründlich verrühren.
Das Mehl unter die Honigmasse rühren.
Der Teig ist jetzt noch sehr weich…
Den Teig gut abdecken und 24 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Dadurch wird der Teig fester (stellt man den Teig in den Kühlschrank, wird er viel zu hart!).

Den fertigen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und ausrollen.
Figuren ausstechen.

Backen:
bei 160° C Umluft
5-10 Minuten
bis die Oberfläche matt ist und die Ränder leicht gebräunt sind.

Lebkuchenmännchen ach dem Backen und vor dem Backen
Die Lebkuchen vollständig auskühlen lassen.
Danach nach Belieben verzieren:

Mit Zuckerglasur dekoriert

Mit Schokoglasur überzogen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *