Heute gibt es mal ein Rezept für ein sehr schnelles Rezept. Normalerweise bereite ich ja meine Kartoffelpuffer selber zu aber bei der derzeitigen Hitze müsste ich ja im Badeanzug in meiner Küche stehen, weil ich sonst am Weglaufen wäre. Deshalb habe ich mal ausnahmsweise auf tiefgefrorene Kartoffelpuffer zurückgegriffen. Da benutze ich sehr gerne die von Heichelheim,die kommen selbstgemachten doch sehr nahe.

Zutaten :

:
12 tiefgefrorene Kartoffelpuffer
300 g Pastinaken
400 g Schweineschnitzel
200 ml Sahne
1/8 l Weißwein
Pfeffer, Salz, Zucker
Butter
Kresse

Zubereitung :

:
Die Kartoffelpuffer auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 10 Minuten bei 200°C backen, dabei einmal wenden.

Derweil die Pastinaken schälen und würfeln. Dann in etwas Salzwasser bissfest garen. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und in etwas Butter anbraten. Wenn das Fleisch gebräunt ist, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit dem Weißwein ablöschen, aufkochen lassen und die Sahne dazu gießen. Mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. Die Pastinaken abgießen und mit dem Fleisch zur Soße geben. Eventuell nochmal abschmecken und auf den Kartoffelpuffern anrichten. Alles mit etwas Kresse betreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *