Zutaten

275 g Blätterteig
200 g Sauerkirschen, mit etwas Saft
1 EL Speisestärke
20 g Zucker
1 Prise(n) Zimt
20 g Marmelade
20 g Puderzucker, für Glasur
400 g Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillezucker
2 Schuss Kirschwasser

Zubereitung

1 Rolle Blätterteig aus dem Supermarkt ausrollen und vierteilig (doppelte Tour) zusammen legen. 1/2 Stunde ruhen lassen, dann auf Blechgröße ausrollen. Sehr gut mit der Gabel “stupfen” und goldgelb backen bei etwa 180° C. (Der Blätterteig soll nicht zu sehr aufgehen)

Das Blatt in drei Streifen schneiden. Einen Steifen mit dunkler Marmelade sehr dünn bestreichen, anschließend mit Zuckerguss glasieren. Die Marmelade sollte durchscheinen.

Für den zweiten Streifen etwas Saft der Sauerkirschen mit Stärkemehl, Zucker und Zimt aufkochen. Die Kirschen darunter rühren und auf den Blätterteigstreifen auflegen.

Zwei Becher Sahne (400 g) mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und mit Kirschwasser abschmecken.
Den Kirschstreifen mit einer Hälfte der Sahne füllen, dritten Streifen auflegen. Mit Rest der Sahne füllen und den geschnittenen Deckel auflegen.
Zum Schneiden der Schnitten seitlich ein Vesper-Brett stellen und mit einem scharfen Messer von der Seite durchdrücken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *