Das erste Mal habe ich Kartoffeln mit Sahne überbacken. Ich sage euch, es ist der Himmel im Mund. Zuerst dachte ich, dass sie einen eher faden Geschmack haben werden, aber am Ende war es ein geiles Gericht, das ich auf jeden Fall wieder kochen werde. Alles wird zusammen, mit der Sahne, in einer Form gebacken. Die Sahne macht das ganze Gericht sehr zart und sorgt gleichzeitig für eine knusprige Kruste.

ZUTATEN

4Hähnchensteaks (entbeinte Hähnchenschenkel)2 ELÖl1 ELZitronensaft2 ELGrill- oder euer Lieblingsgewürz8große Kartoffeln1 BecherSchlagsahne1 ELSchmalz2Zwiebelngemahlener Kümmel und Salz nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  1. Hähnchenfleisch in Stücke schneiden, würzen, mit Zitronensaft beträufeln, umrühren und in einer verschlossenen Dose im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen.
  2. Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben, salzen und mit Kümmel bestreuen. Zwiebeln in Halbringe schneiden.
  3. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Den Bratensaft aus der Pfanne in die Auflaufform geben. Diese mit den angebratenen Hähnchenfleischstücken belegen und darauf Zwiebeln und Kartoffeln legen.
  4. Das Ganze mit der Sahne übergießen, zudecken und im Backofen bei 200 °C 30 Minuten weiter backen.
  5. Den Deckel abnehmen, die Temperatur auf 230 °C erhöhen und das Gericht noch 40 Minuten fertig backen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *