Hier habe ich eine eher ungewöhnliche Mischung und das Ergebnis war eher würzig als süß, wer auf mehr Süße steht, sollte unbedingt etwas Agavendicksaft verwenden.

Alle, die etwas mehr über Giersch erfahren wollen, können hier darüber nachlesen. Eigentlich wächst er als “Unkraut” überall und die typischen Blätter erkennt man sofort. Er schmeckte übrigens sehr würzig und konnte dadurch gut mit dem Rucola mithalten. Früher wurde er als Heilkraut genutzt, geriet dann aber in Vergessenheit.

Zutaten :

:
1 Handvoll Giersch
1 Handvoll Rucola
1/2 Bund Petersilie
1 Orange
1 Banane
100 g Erdbeeren
5 Feigen ohne Kerne
Eis

Zubereitung :

:
Die Orange und Banane schälen und grob zerkleinern. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Giersch, Rucola und Petersilie waschen und trocken schleudern. Alle

Zutaten :

im Mixer zerkleinern und eine Handvoll Eis dazu geben. Falls der Smoothie zu dickflüssig ist, noch etwas Eiswasser dazu geben.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *