Heute gibt es wieder etwas, das zum Thema schnelles zum Abendessen passt. Wenn ich in der Woche nach einem anstrengendem Tag nach hause komme, fehlt mir gelegentlich die Energie zu aufwendigen Kochereien in der Küche. Deshalb gibt es dann häufig eine einfache Kleinigkeit.

Folien- oder Ofenkartoffeln gehören da schon öfters dazu. Natürlich immer schön abgewandelt, damit es nicht langweilig wird.

Zutaten :

für 2 Portionen:
2 große mehligkochende Kartoffeln
100 g Räucherlachs
250 g Magerquark
1 Bund frische Kräuter (ich hatte Pimpinelle, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Boretsch)
Pfeffer, Salz
Mineralwasser

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln waschen, in eingeölte Alufolie wickeln und für ca. 60 Minuten bei 220°C backen. Mit einem Holzstäbchen kann man testen, ob die Kartoffeln bereits weich sind.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Quark mit den Kräuter verrühren, mit Pfeffer und Salz würzen und etwas Mineralwasser dazu gießen, damit der Quark etwas fluffiger wird.

Die Alufolie etwas nach unten drücken, die Kartoffeln längst aufschneiden und etwas auseinander drücken und den Quark obenauf geben, mit dem Lachs zusammen anrichten.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *