Von meiner Thermomix-Repräsentantin bekam ich letztes Jahr dieses tolle Rezept.
Auch dieses Jahr wird er wieder einen Platz auf unserem Buffet zum Osterbrunch haben.

100 g Milch
100 g Sahne
60 g Butter
120 g Zucker
2 Eier
1/2 Würfel Hefe
in den Mixtopf geben, 2 Minuten/50 Grad/Stufe 2 erwärmen.

1 TL Salz
500 g Mehl
dazugeben und 3 Minuten/Brotteigstufe zu einem Teig verarbeiten.

80 g in Rum eingelegte Rosinen
in den letzten 30 Sekunden durch die Deckelöffnung dazugeben.
Anschließend den Teig 30 Minuten im Topf gehen lassen.

Fladen formen, auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech geben und nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.

vor dem Backen:
1 Eigelb
2 EL Sahne
gehobelte Mandeln (evtl. Hagelzucker)

Eigelb mit der Sahne verrühren und den Osterfladen damit bestreichen

Mit einem scharfen Messer Rauten in die Oberfläche einritzen und mit Mandelblättchen (evtl. auch Hagelzucker) bestreuen.

Den gut gegangenen Fladen nun auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen.
Danach den Ofen auf 170 Grad zurückschalten und weitere 15-20 Minuten hell ausbacken.

Das gute Stück auf dem Foto hat einen Durchmesser von ca. 25 cm.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *