ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

500 g Kidneybohnen, aus dem Glas oder der Dose
100 g Haferflocken, glutenfreie
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise(n) Salz
6 EL Kakaopulver
100 ml Reismilch (Reisdrink) oder eine andere vegane Milch
½ Vanilleschote(n) oder Vanille aus der Mühle
50 g Kokosöl
100 g Apfelmus oder Birnenmus
10 EL Fruchtsüße, z. B. Agavensirup
1 EL Chiasamen
50 g Schokotröpfchen, zartbitter, optional
4 EL Mandeln, gehackt oder Nüsse, gehackt

Verfasser:
vitality13

Die Kidneybohnen in ein Sieb geben und sehr gründlich waschen, bis das Wasser klar ist. Die Haferflocken in einem Mixer fein zermahlen.

Haferflocken, Backpulver, Salz, Kakaopulver, Reismilch, Vanille, Kokosöl, Apfelmus, Kidneybohnen und die Fruchtsüße in eine Schüssel geben und alles mit dem Stabmixer sehr gut durchmixen, bis es eine feine Masse ist. Wer keinen Stabmixer hat, kann auch einen Hochleistungsmixer nehmen. Den Teig kosten und ggf. noch mehr Süße hinzufügen. Die Chiasamen mit 3 EL Wasser mischen und kurz quellen lassen. Anschließend die Chiasamen zusammen mit den Schoko-Stückchen und den Mandeln in den Teig rühren.

Den Teig in eine Auflaufform oder auf ein kleines Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 30 – 40 Minuten backen. Die individuelle Backzeit kann variieren und hängt von der Dicke des Teiges ab. Sehr wichtig: Bei der Stäbchenprobe sollte der Teig noch feucht sein.

Den Kuchen nach dem Backen auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *