Das heutige Bento habe ich bereits vor einer geraumen Zeit zum Mittag mitgenommen. Es war ein typisches Restebento. Wir hatte zum Abendessen mariniertes Rindfleisch mit Gemüse im Wok gebraten. Aber hier kann man sehr schön die 3:2:1-Regel sehen. Drei Teile Kohlehydrate, 2 Teile Obst und Gemüse und 1 Teil Eiweiß.

Das Rindfleisch hatte ich mit Teriyakisoße, Honig und Knoblauch mariniert. Nachdem ich es angebraten hatte, nahm ich heraus und habe dann das geputzte Gemüse pfannengerührt. Passend dazu kam noch etwas frisches Obst ins Bento. Ich hatte Himbeeren, Heidelbeeren und Weintrauben mit.

Zum satt werden hatte ich gedämpften Reis und Glasnudelsalat. Den Reis habe ich mit kleinen Gemüseblüten dekoriert.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *