Ich hatte fürs Abendessen mal wieder Kräuter-Radieschen-Quark zubereitet. Ich liebe frischen Quark auf Vollkornbrot noch etwas Gemüse dazu, Gurken, Tomaten und ähnliches und schon ist ein Leckeres und leichtes Abendessen fertig. Da ich gestern allerdings alleine gegessen habe, ist reichlich Quark übrig geblieben. Da stand doch schnell fest, der Rest kommt ins Bento. Brot wollte ich aber nicht dazu, deshalb habe ich schnell noch Pellkartoffeln gekocht.

Den Quark hatte ich mit Schnittlauch und Radieschen zurechtgemacht. Ein bisschen Mineralwasser, Pfeffer und Salz dazu und fertig. Die Tomate durfte natürlich nicht fehlen.

Passend zu meinem durchaus gesunden Mittagessen hatte ich in eine separate Schale Weintrauben, Physalis und Heidelbeeren gepackt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *