Zutaten 

für 25 Portionen
150 g Mehl
150 g Butter
80 g Zucker
90 g Mandeln, gemahlen
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
100 g Ribiselmarmelade zum Bestreichen

Zutaten für die Creme
70 g Schokolade
1 Schuss Rum
2 EL Staubzucker
160 g Butter

Zutaten zum Verzieren
200 g Kuvertüre, dunkel
3 EL Pistazien, gehackt

Zubereitung

1.Für die Bad Ischler Törtchen das Mehl in eine Schüssel sieben, die in Würfel geschnittene Butter dazugeben. Zucker, Mandeln, Zimt und Salz hinzufügen und alles rasch zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, sonst werden die Taler hart! Den Teig zudecken und für 30 Minuten an einen kühlen Ort stellen.
2.Anschließend den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig messerrückendick ausrollen (mit Hilfe eines Nudelholzes). Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen – mit Hilfes eines Keksausstechers oder mit einem Glas. Auf die Backbleche legen und 8 Minuten hellgelb backen.
4.In der Zwischenzeit für die Creme die Butter mit dem Staubzucker schaumig rühren. Schokolade in der Mikrowelle (oder über einem Wasserbad) schmelzen und mit dem Rum unterrühren.
5.Die Hälfte der erkalteten Taler mit Ribiselmarmelade bestreichen. Schokoladencreme in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Taler einen Klecks spritzen. Nun den zweiten Taler vorsichtig darauf drücken.
6.Kuvertüre erwärmen und damit die Törtchen überziehen. Noch bevor die Kuvertüre hart wird mit gehackten Pistazien bestreuen.

Guten Appetit

Zutaten 

für 25 Portionen
150 g Mehl
150 g Butter
80 g Zucker
90 g Mandeln, gemahlen
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
100 g Ribiselmarmelade zum Bestreichen

Zutaten für die Creme
70 g Schokolade
1 Schuss Rum
2 EL Staubzucker
160 g Butter

Zutaten zum Verzieren
200 g Kuvertüre, dunkel
3 EL Pistazien, gehackt

Zubereitung

1.Für die Bad Ischler Törtchen das Mehl in eine Schüssel sieben, die in Würfel geschnittene Butter dazugeben. Zucker, Mandeln, Zimt und Salz hinzufügen und alles rasch zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, sonst werden die Taler hart! Den Teig zudecken und für 30 Minuten an einen kühlen Ort stellen.
2.Anschließend den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig messerrückendick ausrollen (mit Hilfe eines Nudelholzes). Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen – mit Hilfes eines Keksausstechers oder mit einem Glas. Auf die Backbleche legen und 8 Minuten hellgelb backen.
4.In der Zwischenzeit für die Creme die Butter mit dem Staubzucker schaumig rühren. Schokolade in der Mikrowelle (oder über einem Wasserbad) schmelzen und mit dem Rum unterrühren.
5.Die Hälfte der erkalteten Taler mit Ribiselmarmelade bestreichen. Schokoladencreme in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Taler einen Klecks spritzen. Nun den zweiten Taler vorsichtig darauf drücken.
6.Kuvertüre erwärmen und damit die Törtchen überziehen. Noch bevor die Kuvertüre hart wird mit gehackten Pistazien bestreuen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *