Zutaten

2 mittelgroße Äpfel
1 Vanillestange
1 EL Rosinen
2 EL Mandelsplitter
5 EL Zucker
4 cl Rum
1 Ei
1 Päckchen Blätterteig aus dem Frischeragal

Zubereitung

1.Die Vanillestange halbieren und das Mark herauskratzen. Die Äpfel schälen, entkernen und fein würfeln.
2.Den Zucker in einer Pfanne schmelzen und die Mandelsplitter hinzufügen und solange weiter erhitzen, bis sich ein hellbrauner Karamell gebildet hat. Die Apfelwürfel in die Pfanne geben und mit dem Rum ablöschen. Das Vanillemark, Vanillestange sowie die Rosinen zugeben und alles weiter köcheln lassen, bis die gesamte Flüssigkeit gebunden ist. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
3.Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Blätterteigplatten in ca. 8 x 8 cm kleine Quadrate schneiden und den Rand der Teigplatten ganz dünn mit wirklich wenig verquirltem Ei bestreichen. Die Apfelmischung auf einer Hälfte der Teigplatten verteilen und zusammen klappen. Die Ränder zusammendrücken und, wenn vorhanden, mit einem Teigrädchen verschließen.
4.Die Apfeltaschen mit dem verquirlten Ei bestreichen und an der oberen Seite mit einem feinen Messer einschneiden, damit der Dampf entweichen kann.
5Die Taschen im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Rausnehmen, kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *