Loading...

Zutaten

Für den Boden:
2              Ei(er)
100 g Zucker
125 g Mehl
4 EL        Öl (Sonnenblumenöl)
4 EL        Milch
1 TL        Backpulver
 etwas Vanillezucker
 etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben

Für den Belag:
32 kleine Windbeutel (Sahnewindbeutel), TK
2 Pck. Rote Grütze – Pulver, glattes
500 ml Wasser
6 EL         Zucker
1 Paket Rote Grütze (Gartenfrüchte tellerfertig, 500g)
200 ml Schlagsahne zum Garnieren
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
 einige Früchte zum Verzieren, evtl.
                Fett für die Form

Zubereitung

Für den Boden die Eier, den Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät sehr schaumig schlagen. Öl und Milch zugeben und weiter schlagen. Das Mehl mit Backpulver darübersieben und mit geriebener Zitronenschale und kurz unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180°C ca. 20 min. bei Ober-/Unterhitze backen.

Für den Belag 2 Päckchen Rote Grütze Pulver als Pudding zubereiten, jedoch nur mit einem halben Liter Wasser und 6 EL Zucker kochen. Unter diese Masse rührt man die Fertigmischung Rote Grütze Gartenfrüchte.

Auf den abgekühlten Boden legt man dicht aneinander die noch gefrorenen Mini-Sahnewindbeutel. Darüber gibt man nun die gesamte Rote-Grütze-Masse. Glatt streichen und 1 Stunde kaltstellen.

Zum Schluss mit Schlagsahne (mit Vanillezucker und Sahnesteif geschlagen) und einigen Früchten verzieren.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1252331230473914/Rote-Gruetze-Torte-gefuellt-mit-Mini-Windbeutel.html

Loading...

Write A Comment