Loading...

Wie man ganz einfach Zuhause selber Döner herstellen kann?
Ganz einfach und das ohne viel Zeitaufwand. Der einzige Punkt, den man beachten sollte, ist dass man die Dönerrolle mindestens eine Nacht vorher zubereiten muss. Die genauen Zubereitungsschritte könnt ihr unten im Rezept entnehmen.

Zutaten (ca. 8 Portionen)

1 kg
Rinderhackfleisch

5 EL
Naturjoghurt

2 TL Salz

1 TL
Pfeffer

1 TL
Paprikapulver Edelsüß

1 TL
Paprikaflocken (Pulbiber)

Außerdem:

Frischhaltefolie

Öl

Zubereitung

Hackfleisch
zusammen mit dem Jogurt und den Gewürzen sehr gut vermengen und mit den Händen
gut kneten.

Zwei lange Frischhaltefolie
Stücke abschneiden und das Hackfleischgemisch in zwei Teilen. Jeweils eine
Hälfte auf die Frischhaltefolie legen. Etwas zusammendrücken und länglich
formen und dann mit der Folie gut abdecken.

Nun die
Folie an den beiden Enden zuhalten und vorsichtig in der Luft rollen, so
bekommt unser Döner eine gleichmäßige Form.

Nun die
Dönerrollen über Nacht (mindestens 10 Stunden) in das Tiefkühlfach legen. Die
Rollen kann man für gute 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahren und bei Bedarf
rausholen und frisch zubereiten.

Vor dem
Anschnitt, 15 Minuten vorher die Rollen aus dem Gefrierschrank holen und dann
mit einem scharfen Messer vorsichtig dünne Fleischstücke abschneiden.

Diese dann
in einer Pfanne mit reichlich Öl frittieren. Frittiert nicht viele
Fleischstücke auf einmal.

Kleiner
Tipp:

Wer es
lieber im Backofen zubereiten möchte, kann die Fleischstücke auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech legen mit wenig Öl beträufeln und bei 200°C
ca. 10-12 Minuten backen.

Eine
Dönerrolle habe ich für 4 Portionen aufgeteilt und die andere Rolle ist noch im
Gefrierschrank.

Zubereitung:
ca. 10-30 Minuten

Herd:
mittlere Hitze

Backofen:
200°C

Loading...

Write A Comment